Zu Wasser, zu Land und in der Luft – 2. “Zu Land”

Im Wasser war Martha unterwegs in den letzten Wochen, aber natürlich auch zu Land!

Dort bewegt sie sich inzwischen mit neuer Technik fort. Erst ging nur das Umdrehen von der Rücken- in die Bauchlage. Inzwischen funktioniert auch das Weiterdrehen wieder auf den Bauch, was einerseits der Kindsmutter das ständige Kind-Wenden erspart, andererseits aber neue Herausforderungen bietet, da Martha linksdrehend ist und das bisher auch konsequent auf diese Richtung beschränkt. Das hat zur Folge, dass sie früher oder später zwangsläufig an irgendeiner Raumbegrenzung hängen bleibt, was dann das übliche Krähen als Aufforderung zur Neuplatzierung durch die Kindsmutter zur Folge hat, damit das Spiel dann von vorne losgehen kann.

IMG_2324

Nachdem der Frühling sich dieses Jahr bis weit in den April rein bitten lässt, ist dieses Bild fast schon eine Rarität. Mit Martha im Teletubby-Anzug vor’m Bauch die Sonne genießen. Das hatten wir bisher nicht wirklich oft in diesem Jahr.

IMG_2388

Am letzten Wochenede jedoch war das Wetter gnädig und wir waren zum Kindersachenflohmarkt am Arnswalder Platz. Die Kindsmutter hat uns mit Kinderbüchern eingedeckt, während der Kindsvater die Tochter durch die Massen navigiert und immer wieder eine Kinderwagenausweichbucht gefunden hat, bis das Stöbern dann ein paar Meter weitergehen konnte. Gemütlich war das und es roch zum ersten Mal einigermaßen nach Frühling. Den kennt Martha nämlich noch nicht und es wäre sehr schade, wenn ihr erstes Lebensjahr diese Jahreszeit überspringen würde.

Schultersurfen wird mit zunehmender Sitzfähigkeit auch immer schicker, wobei die Kindsmutter bedeutend mehr Haare zu essen hat als …

09_04_13

… der Kindvater, auf dessen Schultern es sich dafür breiter thront!

IMG_2377

Aufstehen und von einem Elternteil gehalten ein „Martha auf den Fußspitzen“-Tänzchen auf den Teppich bringen ist derzeit auch sehr weit vorne.

IMG_2416f

Schaukeln, was ja ein Favorit der Kindsmutter ist, wird als eher zweifelhaftes Vergnügen wahrgenommen. Vielleicht war’s einfach auch zu kalt für ein Lächeln dabei. Von den ersten Ruscherfahrungen auf der kleinen Kinderrutsche vor’m Haus hat’s leider keine Bilder. Da war der Kindsvater so fasziniert, dass er glatt das Knipsen vergessen hat.

IMG_2429

Und dann gibt es da noch diese ganz besondere Art der Bewegung: die Babywippe, die uns Martha selbst durch ihr Schaukeln und Zappeln auslöst. Die wird, genau wie jedes lutschbare Teil, in dem Fall der schicke blaue Löffel vom schicken blauen Salatbesteck, sehr sehr gerne genommen.

IMG_2488

Und dann haben wir noch festgestellt, dass die Hausmarke-Windeln aus den zwei verbliebenen Drogeriemarktketten bedeutend besser sind als die Teuermarke aus den USA. Die passt einfach nicht wirklich zum Ausscheidungs- und Bewegungsverhalten der Tochter und führt regelmäßig zu vollen Waschmaschinen. Deshalb freute der kürzlich gesehene Slogan und war, auch wenn vom Autor vermutlich anders gemeint, uns doch ein Photo wert.

IMG_2493

 

Dieser Beitrag wurde unter Alles Neu !!, Leben an sich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar